9/11: Kalkulierter Eklat mit Verschwörungstheorie

24. September 2010

Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat mit einer Verschwörungstheorie erneut für einen Eklat vor der UN-Vollversammlung gesorgt. Zahlreiche amerikanische und europäische Diplomaten verließen demonstrativ den Saal, als Ahmadinedschad in seiner Rede der US-Regierung die Schuld für die Anschläge vom 11. September 2001 gab. Auch die beiden Diplomaten der deutschen Delegation gingen hinaus.

Die USA hätten die Angriffe auf das World Trade Center inszeniert, um den amerikanischen Zugriff auf den Nahen Osten zu verstärken und „das zionistische Regime“ in Israel retten zu können, so Ahmadinedschad. „Die Mehrheit der amerikanischen Bürger sowie viele Staaten und Politiker in der gesamten Welt stimmen dieser These zu“, fügte der Staatschef der islamischen Republik hinzu. Für Empörung sorgte auch, dass er die mehr als 3000 Toten der Terrorangriffe gegen „Hunderttausende Tote im Irak und in Afghanistan“ aufrechnete.

Außenminister Guido Westerwelle kritisierte die Verschwörungstheorie: „Es ist bedauerlich, dass Präsident Ahmadinedschad sich so verirrt hat, denn die Anschuldigungen sind natürlich abwegig und sie sind zugleich verletzend“, sagte Westerwelle im Deutschlandfunk. Es müsse aber auch bedacht werden, dass Irans Präsident mit solchen Auftritten vor allem im eigenen Land Eindruck schinden wolle. Dennoch sei es weiter das Ziel der Staatengemeinschaft, den Iran zu Kooperation bei seinem umstrittenen Atomprogramm zu bewegen. Am Rande der Vollversammlung kam Westerwelle mit dem iranischen Außenminister Manuchehr Mottaki zusammen. Teheran hatte sich vergangene Woche zu Atomverhandlungen bereit erklärt, will aber unverändert an seinem Atomprogramm festhalten. (c) tagesschau.de

Na klar, Westerwelle weiss natürlich ganz genau, was wahr und was nicht wahr ist!

Da kann man ja nur lachen, wenns denn nicht so traurig wäre. Aber wundern tut es mich eigentlich doch nicht, denn wie Westerwelle ja selbst demonstriert hat, spricht er nicht gerne Englisch (weil ers nicht gut kann) und kann somit auch nicht verfolgen, was in USA abgeht. Gerade und speziell auch bei diesem Thema.

Wer sich ein eigenes Bild darüber machen will, ob die „Verschwörungstheoretiker“ Recht haben oder nicht, der kommt nicht umhin, die Seiten über 9/11 im Internet selbst zu studieren. Und dabei ist es wichtig, NICHT die deutschen Seiten zu lesen sondern die englischen!!!

Unsere deutschen Medien plappern doch nur das nach, was sie aus zweiter Hand von USA bekommen haben und hier gilt:

„Wessen Brot ich breche – dessen Wort ich spreche.“

Soll heissen, wer bezahlt, der bestimmt was Sache ist!

Wer wissen möchte, was wirklich abgeht in USA, der sollte den nachstehenden Link anklicken, um sich ein umfassenderes Bild zu machen. (gute Englischkenntnisse vorausgesetzt).

http://www.secret.tv/artikel/Aaron_Russo_ueber_Nick_Rockefeller_801310.htm

Und wie in meinem BLOG schon an anderer Stelle beschrieben, keiner der „Wahrheitstheoretiker“ kann die Frage beantworten:

Warum kollabierte WTC7 OHNE jeglichen Angriff von aussen und warum „wusste“ die BBC, London, dass schon 29Min. VORHER, bevor das Gebäude zusammengebrochen ist (siehe BBC-Video)?

Gerade diese TATSACHE, trägt zu berechtigter Skepsis bei – oder nicht?

Es gibt auf den englischen Internetseiten soviele ungeklärte Fragen, die bis heute von den „US-Regierungsfachleuten“ nicht oder nicht ausreichend beantwortet werden oder werden können. nur der CIA und G.W.Bush könnten das, die aber schweigen beharrlich! Warum wohl???

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: