Atommüll – Nicht die Politik, sondern der Wähler ist das Problem

7. November 2010

Zehntausende gegen Castor
Mehrere zehntausend Menschen haben im Wendland gegen den Transport von Castor-Behältern mit radioaktivem Atommüll ins Zwischenlager Gorleben demonstriert. Die Polizei sprach von 25.000 Teilnehmern. Es war damit die größte Demonstration seit dem ersten Castor-Transport 1995.
06. November 2010

Begleitet von Protesten mit Rekordbeteiligung rollt der Castor-Transport mit hoch radioaktivem Atommüll für das Zwischenlager Gorleben durch Deutschland. Bei einer Anti-Atom- Demonstration kamen am Samstag in Dannenberg zehntausende Menschen zusammen – so viele wie nie zuvor. Die Veranstalter sprachen von 50.000 Demonstranten, die Polizei zählte rund 25.000. Am Rande der Kundgebung kam es zu ersten Ausschreitungen: Die Polizei setzte Schlagstöcke und Pfefferspray gegen rund 150 Demonstranten ein.(…)(c)fAZ.net

 

Castor-Transporte hat es bei ALLEN Regierungen gegeben, egal ob Rot-Grün oder Schwarz-Gelb.

 

Wenn der Wähler zu dumm ist und immer wieder diese Show-Politiker wählt, dann muss er sich nicht wunder, wenn er nicht ernst genommen wird.

 

Gewalltdemonstrationen sind auf jeden Fall der falsche Weg!!!

 

Wann begreift der Wähler endlich, dass alle Macht vom Volke ausgeht!!!

 

Hin- und herspringen, zwischen den Parteien bringt keine Lösung, nur der VOLKSENTSCHEID hilft.

 

ABER DER MUSS DURCH DAS VOLK ERZWUNGEN WERDEN,

 

DAHER  G  R  O  S  S  K  R  E  U  Z   WÄHLEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: