Lehrer schlachten Kaninchen im Unterricht

31. März 2011

In der Gemeinschaftsschule Ratekau (Schleswig-Holstein) haben zehn und elfjährige Kinder im Rahmen eines Schulprojekts mit ansehen müssen, wie ein Kaninchen geschlachtet wurde.

Schüler weinten, einem Kind wurde schwarz vor Augen. Später wurde das Tier gegrillt und den Kindern auf dem Schulhof zum Essen vorgesetzt. Das berichten die „Lübecker Nachrichten“.

Das Kaninchen war im Rahmen eines Schulprojekts zum Thema „Steinzeit“ geschlachtet worden.

Den Fünftklässlern hätte erklärt werden sollen, wie ihr Essen den Weg auf den Teller findet.

Der Landeselternbeirat für Gemeinschaftsschulen nannte die Ratekauer Aktion pervers. (c)Bild.de

Der Landesbeirat nennt das pervers?

Ich würde eher die Bild-Darstellung als pervers bezeichnen!!! Zwei kleine unschuldig, süss blickende weisse Kaninchen auf dem Foto sollen suggerieren, wie „grausam“ Menschen sind. Gleichzeitig lassen Eltern aber ihre Kinder im Internet allein, wo sie mit Pädophilen in sog. „Chats“ verbal sexuelle Handlungen besprechen können, die nicht selten zum Kindesmissbrauch führen, wie in meinem BLOG ja schon berichtet!!! UND DAS IST PERVERS!!!!

Das ist die verlogene Doppelmoral der Menschen heute.
Sicherlich kann man darüber diskutieren, ob Kinder der 5. Klasse „reif genug“ sind um eine derartige Demonstration zu ertragen und den pädagogischen Nutzen daraus ziehen können oder nicht.

Tatsache ist, dass die Welt (Natur) nun mal „grausam“ ist. Hätte die Schöpfung uns Menschen als Vegetarier vorgesehen, so hätte sie uns ein anderes Gebiss gegeben. Unser menschliches Gebiss ist aber nun mal ein RAUBTIER-Gebiss! Bei vielen Menschen kann man das auch heute noch an den etwas längeren Eckzähnen oben und unten erkennen.

Da das Tier auch gleich auf dem Schulhof gegrillt und verzehrt wurde, kann man davon ausgehen, das eine „amtlich zugelassene“ Person die Schlachtung vorgenommen hat, sonst wäre hier ein Straftatbestand gegeben.

Ich nehme an, dass zum Thema: Steinzeit, auch darüber gesprochen wurde, wo unser heutiges Fleisch denn eigentlich herkommt. Fleisch wächst nun mal nicht auf Bäumen, wie ein Kommentator zum Bild-Artikel schrieb und recht hat er. Im Übrigen sind die meisten Leser-Kommentare mit diesem Tenor verfasst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: