Wer unseren BLOG verfolgt, der weiss, dass wir ERNSTHAFTE Empfehlungen, bzw. sachkundige Artikel reflektieren.

Zu den Autoren dieser Artikel, gehört mit Sicherheit auch ein am Börsenmarkt versierter Fachmann, Namens Roland Klaus. Sein neustes Buch: „Wirtschaftliche Selbstverteidigung”, gibt leicht zu lesende Ratschläge, wie man sein Geld vor dem drohenden Finanz-Crash schützen kann. (Meinungen anderer Finanzexperten zu diesem Buch, sehen Sie hier)

Aufmerksam geworden sind wir auf Roland Klaus, mehrere Artikel auf den Seiten von YAHOO-Finanzen.

Dort beschreibt er zum Thema: GOLD einen sehr interessanten Artikel.

Weitere Artikel zum Thema Gold, finden Sie auf unserem BLOG, Stichwortsuche: gold

Übereinstimmend aller Finanzexperten ist eine Anlagestrategie nur dann in der Zukunft zu gebrauchen, wenn sie aus Papierwerten, wie Aktien oder Sachwerten wie Immobilien/Grundstücken besteht.

Aus einem anderen Finanzexpertenartikel haben wir die Idee des Sachwertes an Lebensmitteln übernommen. Dies ist auch nachvollziehbar, wenn man sich einmal vorstellt, dass die wichtigsten Weltwährungen zusammenbrechen. Dann braucht man in erster Linie Lebensmittel!

Was nützt da einem Gold oder ein Haus/Grundstück oder Aktien??? Sie brauchen was zu essen!!!

Bricht das Finanzsystem zusammen, sind auch schnell alle Supermärkte „leergefegt“ und dann nützt es Ihnen auch wenig, wenn Sie bereit sind, für ein Brot einen Goldbarren(31gr.) zu geben. (Feinunze=1209 Euro). Das wäre das teuerste Brot, dass Sie jemals gekauft hätten aber Sie bekommen es nicht, weil nicht mehr da!

Legen Sie sich aber Lebensmittel von unendlicher Lagerdauer an, so können Sie sich und andere im Tausch gegen Gold versorgen und dabei ein RIESENGESCHÄFT machen, wenn Geld dann wieder vorhanden ist.

Klingt albern – aber ist es nicht.

Das das gar nicht so weit hergeholt ist sieht man schon daran, dass einige Staaten, darunter auch Deutschland, in solchen unterirdischen Lagern (Bundeswehr) Lebensmittel lagern! Ursprünglich mal gedacht, ein Überleben nach einem Atomkrieg zu sichern und heute als „Notversorgung“ in Lebensmittelknappheiten zu dienen. (siehe dazu auch diesen Link)

Ein Jahrespaket für eine Person kostet da z.B. EUR 2465.00 Ein Dosenbrot(48x 500gr) kostet EUR 204.00, also pro Stück EUR 4,25/500gr.

31 Gramm-Brot(Feinunze) kosten also: rund 0,26 EUR also rund 500.000% GEWINNSTEIGERUNG!!! Klingt unwahrscheinlich? Na, dann erinnern Sie sich mal an die Zeit 1945, wo ein Brot Milliarden Reichsmark kostete. Wer Gold hat, wird es Ihnen dann gerne geben – muss doch jeder essen. (siehe dazu auch dieses Video)

Zynisch?

Ja, vielleicht aber genau das machen die Juden. Sie schachern was das Zeug hält und besassen Gold in grossen Mengen, weil der Adel eben auch mal krank wurde und es jüdische Ärzte im Überfluss gab. Die nahmen dann Gold statt Bares.

Kein Wunder, dass das „arme Volk“ einem AH hinterher lief um diese Missstände zu beseitigen.

Umgerechnet auf die heutige Zeit bedeutet das, dass Bürgerkrieg und innere Unruhen und Kämpfe um die wenigen Lebensmittel mittels EURO-MILITÄR niedergeschlagen wird (siehe unseren BLOG).

Und am Ende gewinnen wieder die Bankster(Rothschildisten).

Markus Zwicklbauer ist seit über 30 Jahren Steuerberater. Stets mahnte er seine Kunden, ehrlich mit dem Fiskus zu sein und pünktlich die Steuern zu überweisen. Jetzt aber weigert er sich selbst, seine Einkommensteuer abzudrücken, denn: „Es kann nicht sein, dass wir mit unseren Steuern für den Schlendrian von Griechenland und anderen EU-Staaten zahlen.“

Markus Zwicklbauer gehört wohl zu den Menschen, die man derzeit „Wutbürger“ nennt. Der großgewachsene Mann sitzt in Hemd und Krawatte an seinem Schreibtisch und blättert in einem Hefter mit Zeitungsartikeln. Täglich durchforstet der Steuerberater aus Fürstenzell den Wirtschaftsteil der Zeitungen und sammelt Berichte zur aktuellen Eurokrise. „Die Rettung Griechenlands ist alternativlos“, zitiert er aus einem Artikel. „Wenn ich das schon höre. Alternativlos ist nur der Tod!“(…)(c)pnp.de (gefunden bei Honigmann)

Netter Versuch – aber leider RECHTSUNWIRKSAM !!!

Wie die stellvertretende Chefin im Passauer Finanzamt, Frau Brigitte Behammer, schon sagte: „Wenn man etwas bewegen will, muss man im Kollektiv agieren, so dass die Politik nicht mehr die Augen verschließen kann.“

Und das kann nur bedeuten: Politik durch UNGÜLTIGWAHL in die Knie zwingen !!!

Sollte der Steuerberater es auf den Besuch des Gerichtsvollziehers ankommen lassen, so wird er dem widersprechen und es kommt zum Gerichtsverfahren.

Hier ist das Gesetz aber auf der Seite der Politik, d.h. die Bürger haben KEIN Recht auf den Verwendungszweck der Steuerabgaben! Dies kann man nur durch WAHLEN erreichen, indem man die Partei wählt, die am meisten Gerechtigkeit „verspricht“.

Versprechen tun sie allerdings alle, nur halten tun sie es nicht, daher UNGÜLTIGWÄHLEN.

Nur so kommen keine „Klüngel-Regierungen“ zustande und der Wille des Volkes entscheidet. Das aber ist eben der Schwachpunkt: das Volk ist UNFÄHIG sich zu vereinen und der Politik die Gefolgschaft zu verwehren. In sofern, hat der Steuerberater ja vielleicht doch eine „Lawine“ ausgelöst. Zwar nicht durch Steuerabgabenentzung aber zum Nachdenken.

Und genau das ist der Sinn unseres BLOG’s: Nachdenken und gemeinsam der „Repräsentativen Volksrepublik Deutschland“ die „Repräsentanten“ entziehen!!!

Was übrig bleibt ist: Volksrepublik Deutschland – eine Republik in der das Volk entscheidet!!!

Traum oder Wirklichkeit? Das entscheiden die jungen Leute heute und die nächsten Generationen. Bei dem Wahlergebnis vom 18.9.2011 in Berlin, mit den Pi-Ratten, erscheint mir dieses Ziel allerdings zweifelhaft. Wenn „die Jugend“ Wahlen als „Spassparty“ ansehen und diese „Twitter-Generationen“ nur noch per Daumen schreiben können, sind Repräsentanten des Volkes unverzichtbar.

USrael will keinen Frieden

21. September 2011

Der Druck auf die Palästinenser, von ihren Bemühungen um eine UN-Vollmitgliedschaft abzusehen, wächst. Das Weiße Haus kündigte an, US-Präsident Barack Obama werde heute nach einem Treffen mit Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu auch Palästinenserpräsident Mahmud Abbas in New York treffen. Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy und der britische Außenminister William Hague trafen sich bereits mit Abbas.

Es solle ein Vier-Augen-Gespräch zwischen Obama und Abbas stattfinden, sagte der stellvertretende nationale Sicherheitsberater Ben Rhodes. Das Treffen hatte ursprünglich nicht auf Obamas Terminkalender gestanden. Obama will am Morgen zunächst Netanjahu treffen.

Netanjahu schlug Abbas ein Gespräch am Rande der UN-Vollversammlung vor. Der wiederum zeigte sich in einem Interview zwar grundsätzlich dazu bereit. Allerdings habe ein Treffen keinen Sinn, solange es keine „greifbare“ Gesprächsgrundlage gebe.

Abbas will den Aufnahmeantrag am Freitag an UN-Generalsekretär Ban Ki Moon übergeben, damit dieser ihn an den Sicherheitsrat weiterleitet. Dort ist ein Veto des engen Israel-Verbündeten USA wahrscheinlich.

Aus Verhandlungskreisen in New York verlautete, den Diplomaten gehe es jetzt darum, Zeit zu gewinnen, um die seit einem Jahr auf Eis liegenden Friedensverhandlungen wieder in Gang zu bringen. Eine Möglichkeit sei, dass Ban den Antrag der Palästinenser nicht sofort an den Sicherheitsrat weiterleite, hieß es.

Das aus den USA, EU, UNO und Russland bestehende Nahost-Quartett bemühte sich um eine gemeinsame Erklärung, um Israelis und Palästinenser zurück an den Verhandlungstisch zu bringen. Die USA und die EU lehnen eine palästinensische Staatsgründung ab, die nicht auf dem Verhandlungsweg zustande gekommen ist. Die Palästinenser wollen einen Staat in den Grenzen von 1967, was Israel strikt ablehnt.

Die Palästinenser brauchen für ihren Antrag neun der 15 Stimmen im Sicherheitsrat, um eine erste Hürde zu nehmen. Die USA können die Initiative allerdings mit ihrem Veto verhindern. Russland unterstützt das Ansinnen der Palästinenser. Außerdem haben die Palästinenser den Rückhalt anderer Staaten.

Im Westjordanland gingen derweil tausende Palästinenser auf die Straße, um den geplanten Antrag auf eine UN-Mitgliedschaft zu unterstützen. Demonstrationen gab es unter anderem in Ramallah, in Nablus und Hebron, den größten Städten im Westjordanland.(c)AFP

„Dort ist ein Veto des engen Israel-Verbündeten USA wahrscheinlich“, muss man dazu noch mehr sagen?

Wieso kann eine „Allianz des Bösen“ mit Atomwaffen bestückte USrael ein Veto einlegen?

Wer gibt dieser fragwürdigen, atomvernarrten Minderheit der Menschheit das Recht, gegen die Freiheit eines ehemaligen Palästina zur Aggression?

Das Gebiet, auf dem sich das heutige „Israel“ befindet, wurde durch die Briten 1945 annektiert, soll heissen, den Palästinensern WEGGENOMMEN!!!

Die Palästinenser waren mal ein friedfertiges Volk, nur der andauernde Krieg Israels, hat die Palästinenser zu dem Verhalten gezwungen, dass sie heute darstellen. Wer will’s ihnen verdenken?

Würde seit 1945 von den Ostmächten weiterhin gegen Deutschland geschossen werden, so kann man sicher sein, dass auch die Deutschen Terror verbreiten würden! Kein Volk lässt sich auf Dauer unterdrücken!

Der Unterschied zwischen Deutschland und Palästina ist lediglich der, dass die Weltmächte 1945 Deutschland als Wirtschaftszentrum brauchten, um es im Namen der „Freiheit“ auszusaugen!

Palästina aber ist wirtschaftlich gesehen unbedeutend, so interessiert es die USrael-Macht eben nicht.

Es wird sich zeigen, ob ein Präsident Obama, der den Friedens-Nobelpreis bekommen hat, auch diesem gerecht werden wird und ob seine CHANGE-Kampagne auch für den WELTFRIEDEN im Hinblick auf Palästina gilt.

Wie oben berichtet, wahrscheinlich nicht und das zeigt ganz offensichtlich den weltweiten Einfluss der Zionisten!!!

Wo bleibt eigentlich Russland?

Oben steht geschrieben, dass sie sich für Palästina aussprechen würden aber dass alleine reicht nicht. RUSSLAND: mehr Druck bitte!!!!!!!!!!!!!!!

Und die EU?

Ach ja, die unterstützen ja die USA und Israel. Kein Wunder, hat doch unsere „TeflonRuine“ uns bereits an die Juden verkauft. Was soll da noch kommen? Somit steht fest, es wird nichts mit dem neuen UN-Vollmitglied. Schade!

Siehe zu diesem Thema auch hier in unserem BLOG.

https://der0bserver.wordpress.com/2011/04/04/enthullt-so-menschenverachtend-ist-us-prasident-barack-obama/

https://der0bserver.wordpress.com/2010/11/03/turkei-deklariert-israel-als-hauptfeind/

https://der0bserver.wordpress.com/2011/05/02/osama-ist-tot-es-lebe-obama/