Arroganz pur !!!

20. Juli 2011

Im KOPP-Verlag ist dieser Tage ein Artikel des Herrn Michael Grandt zum Thema Länderfinanzausgleich zu lesen, der von Herrn Michael Grandt wie folgt betitelt wird: Deutschland ist wieder geteilt!

Dieser Artikel und explizit die Überschrift zeigen deutlich, dass der KOPP-Verlag dazu neigt, Tatsachen zu verdrehen oder zu mindest polemisch darzustellen. Von daher sollten die Leser/innen Beiträge des KOPP-Verlag nicht „ungeprüft“ hinnehmen.

Um was geht es?

Michael Grandt, der in Bayern lebt und von daher natürlich die Interessen seiner Landesregierung befürwortet, spricht hier einen Gastkommentar, des bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef, Horst Seehofer, an, den der Ministerpräsident der BamS gab.

In diesem Gastkommentar, sagte Seehofer unter anderem, dass Bayern bis vor 20 Jahren selber Empfängerland im Länderfinanzausgleich gewesen sei!!!

Diese Tatsache unterschlägt Herr Michael Grandt nun in seinem KOPP-Artikel völlig und führt Bayern als eines der Geberländer an.

Herr Michael Grandt, mit solchen Verdrehungen der Tatsachen machen SIE sich nicht nur unglaubwürdig, sondern schaden auch dem Ansehen und der Vertrauenswürdigkeit des KOPP-Verlag.

Da wir in Deutschland einen föderalistischen Staat haben, der nach dem 2.Weltkrieg gegründet wurde und in dem JEDES Bundesland Hilfe zum Aufbau benötigte und bekommen hat, auch Bayern, Herr Michael Grandt, ist es unverfroren diese TATSACHE zu leugnen, bzw zu ignorieren.

Das es Bundesländer gibt, die sich „verschwenderisch“ verhalten, ist unbestritten – aber auch Bayern schmeisst Steuergelder mit beiden Händen aus dem Fenster, Herr Michael Grandt.

Ihr Artikel dient nur der Polemik und der bewussten Fehlinformation der KOPP-Leser/innen.

Werbeanzeigen