DANKE, Herr Putin !!!

21. Juli 2012

Putin unterzeichnet Gesetz zu „Auslandsagenten“

Der russische Präsident Wladimir Putin hat das international scharf kritisierte Gesetz unterzeichnet, das vom Ausland unterstützte Nichtregierungsorganisationen als „Auslandsagenten“ einstuft. Das teilte der Kreml mit. Damit tritt das von der Regierungspartei Einiges Russland ausgearbeitete Gesetz in Kraft, das noch vor der Sommerpause beide Kammern des Parlaments im Schnellverfahren passiert hatte.

Damit müssen sich sämtliche Nichtregierungsorganisationen, die aus dem Ausland Geld erhalten und in Russland politisch aktiv sind, nun speziell registrieren lassen. Zudem gilt für sie künftig eine strenge Finanzkontrolle. Verstöße sollen mit schweren Geldstrafen oder Gefängnis geahndet werden.

Nach offizieller Darstellung dient das Gesetz dazu, ausländische Staaten daran zu hindern, auf die Innenpolitik Russlands Einfluss zu nehmen. Putin hatte den USA vorgeworfen, die jüngsten Proteste gegen seine dritte Amtszeit als Präsident unterstützt zu haben.

Kritiker befürchten, dass das Gesetz vor allem Organisationen ins Visier nimmt, die sich für Menschen- und Freiheitsrechte stark machen. Zudem machen sie geltend, dass die Bezeichnung „Auslandsagent“ den Vorwurf der Spionage impliziere und dem Ansehen vieler NGOs schaden könnte.(c)AFP

Ab sofort sind deutsche Politiker und Diplomaten, die in Russland aktiv sind, „Auslandsspione“, da wir kein völkerrechtlicher Staat sind, sondern eine NGO!!!

Danke, Herr Putin, dass zwingt unsere Politiker endlich eine vom deutschen Volk gewählte Verfassung (KEIN Besatzungskonstrukt wie das Grundgesetz) zu installieren und Deutschland wieder zu einem souveränen Staat zu machen.

Dies kann mit der Hilfe von USrael niemals geschehen.

Ab sofort wird die NGO Deutschland in Russland als das betitelt was sie wirklich ist!

DANKE, Herr Putin.

Wer hat sie nicht gesehen, die ZDF-History-Serie von dem Geschichtsverfälscher, pardon, dem „Historiker“ Guido Knopp, über die Entwicklung zum 2.Weltkrieg?

Wie heisst es so schön bei Jesus: Wessen Brot ich breche, dessen Wort ich spreche.

Als Historiker sollte sich nur der bezeichnen, der wertfrei und ohne GB-Brille berichten kann, Herr Knopp!!!

Wer erfahren möchte, was wirklich damals geschah und warum der 2. Weltkrieg von den Briten lanciert wurde, sehen Sie in dem folgenden Link.

Und dieser Link.

Ein umfassendes Video, dass seinesgleichen sucht!

Nichts wird beschönigt/ideologisiert aber es wird auch nichts weggelassen.

Dieses Video ist Pflichtlektüre für alle jungen Menschen, die sich noch eine kritische Denkweise vorstellen können und NICHT dem Schulmainstream verfallen sind. Eines darf man nicht vergessen: zu Zeiten des 1. u. 2. Weltkrieges herrschten Könige/Diktatoren! Jede „Grossmacht“ war zu diesen Zeiten daran interessiert, seinen Einfluss in der Welt und sein Imperium zu vergrössern, auch das deutsche Kaiserreich und als Folge davon, das Dritte Reich!

Das perfide Intrigenspiel, der „Grossmächte“ und hier sind besonders die Briten und die USA zu nennen, hat millionen Menschen schweres Leid zugefügt, dass heute undenkbar wäre. Undenkbar??? Wer dass glaubt, der hat aus der Geschichte nichts gelernt, man sehe sich nur im nahen Osten um und wir erkennen, wer die heutigen Kriegstreiber sind!

DIE GLEICHEN LÄNDER, WIE SCHON ZU HITLERS ZEITEN !!!

AFP berichtet heute
Zitat:
Russland hat seine Militärintervention in Südossetien vom Sommer 2008 gerechtfertigt und Anschuldigungen Georgiens entschieden zurückgewiesen. Georgien habe mit seinen Angriff auf Südossetien internationales Recht verletzt, betonte der stellvertretende russische Justizminister, Georgi Matjuschkin, vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg. Ohne den georgischen Angriff „hätte es gar keine Menschenrechtsverletzungen gegeben“. (ende Zitat)

Und wieso erinnert uns das an den Gleiwitzer-Radiosender(Polen)?

Richtig: Polen hatte damals einen „Beistandspakt“ mit England. Der besagte: Sollte Polen durch Hitler-Deutschland angegriffen werden, so kommen die Briten Polen zu Hilfe.

Was dann geschah, weiss (oder sollte jeder wissen) jeder: der zweite Weltkrieg brach aus. Die Polen haben diesen „Beistandspakt“ als Freibrief für eine Provokation Adolf Hitlers genutzt und sich dem Korridor Deutschtland-Danzig verweigert. Hitler und seine Diplomaten haben bis zum Ausbruch des Krieges versucht mit England und Polen über diesen Korridor zu verhandeln (vgl. Danziger-Korridor). Danzig war zu der Zeit eine Deutsche Enklave und Hilter wollte, dass sich die Familien aus Ost und West besuchen können. Als dann ab 5.45Uhr zurückgescheossen wurde, hat ENGLAND Hilter-Deutschland den Krieg erklärt!!!

Historiker behaupten (und hier vor allen anderen Guido Knopp), der „Überfall“ auf den Gleiwitzer Radio-Sender sei eine reine Schutzbehauptung Adolf Hitlers und diente nur dem Einmarsch nach Polen.

IRRTUM meine Herren!!!
Es gibt Unterlagen, die die Provokation Polens dokumentieren (einfach mal im Web recherchieren/aber nicht mit Juden-Google/da finden Sie die Seiten nicht)!!!

Und was hat das jetzt mit Russland zu tun?

Naja, gewisse Parallelen der politischen Gebaren Georgiens sind doch zu sehen – oder?

USrael will keinen Frieden

21. September 2011

Der Druck auf die Palästinenser, von ihren Bemühungen um eine UN-Vollmitgliedschaft abzusehen, wächst. Das Weiße Haus kündigte an, US-Präsident Barack Obama werde heute nach einem Treffen mit Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu auch Palästinenserpräsident Mahmud Abbas in New York treffen. Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy und der britische Außenminister William Hague trafen sich bereits mit Abbas.

Es solle ein Vier-Augen-Gespräch zwischen Obama und Abbas stattfinden, sagte der stellvertretende nationale Sicherheitsberater Ben Rhodes. Das Treffen hatte ursprünglich nicht auf Obamas Terminkalender gestanden. Obama will am Morgen zunächst Netanjahu treffen.

Netanjahu schlug Abbas ein Gespräch am Rande der UN-Vollversammlung vor. Der wiederum zeigte sich in einem Interview zwar grundsätzlich dazu bereit. Allerdings habe ein Treffen keinen Sinn, solange es keine „greifbare“ Gesprächsgrundlage gebe.

Abbas will den Aufnahmeantrag am Freitag an UN-Generalsekretär Ban Ki Moon übergeben, damit dieser ihn an den Sicherheitsrat weiterleitet. Dort ist ein Veto des engen Israel-Verbündeten USA wahrscheinlich.

Aus Verhandlungskreisen in New York verlautete, den Diplomaten gehe es jetzt darum, Zeit zu gewinnen, um die seit einem Jahr auf Eis liegenden Friedensverhandlungen wieder in Gang zu bringen. Eine Möglichkeit sei, dass Ban den Antrag der Palästinenser nicht sofort an den Sicherheitsrat weiterleite, hieß es.

Das aus den USA, EU, UNO und Russland bestehende Nahost-Quartett bemühte sich um eine gemeinsame Erklärung, um Israelis und Palästinenser zurück an den Verhandlungstisch zu bringen. Die USA und die EU lehnen eine palästinensische Staatsgründung ab, die nicht auf dem Verhandlungsweg zustande gekommen ist. Die Palästinenser wollen einen Staat in den Grenzen von 1967, was Israel strikt ablehnt.

Die Palästinenser brauchen für ihren Antrag neun der 15 Stimmen im Sicherheitsrat, um eine erste Hürde zu nehmen. Die USA können die Initiative allerdings mit ihrem Veto verhindern. Russland unterstützt das Ansinnen der Palästinenser. Außerdem haben die Palästinenser den Rückhalt anderer Staaten.

Im Westjordanland gingen derweil tausende Palästinenser auf die Straße, um den geplanten Antrag auf eine UN-Mitgliedschaft zu unterstützen. Demonstrationen gab es unter anderem in Ramallah, in Nablus und Hebron, den größten Städten im Westjordanland.(c)AFP

„Dort ist ein Veto des engen Israel-Verbündeten USA wahrscheinlich“, muss man dazu noch mehr sagen?

Wieso kann eine „Allianz des Bösen“ mit Atomwaffen bestückte USrael ein Veto einlegen?

Wer gibt dieser fragwürdigen, atomvernarrten Minderheit der Menschheit das Recht, gegen die Freiheit eines ehemaligen Palästina zur Aggression?

Das Gebiet, auf dem sich das heutige „Israel“ befindet, wurde durch die Briten 1945 annektiert, soll heissen, den Palästinensern WEGGENOMMEN!!!

Die Palästinenser waren mal ein friedfertiges Volk, nur der andauernde Krieg Israels, hat die Palästinenser zu dem Verhalten gezwungen, dass sie heute darstellen. Wer will’s ihnen verdenken?

Würde seit 1945 von den Ostmächten weiterhin gegen Deutschland geschossen werden, so kann man sicher sein, dass auch die Deutschen Terror verbreiten würden! Kein Volk lässt sich auf Dauer unterdrücken!

Der Unterschied zwischen Deutschland und Palästina ist lediglich der, dass die Weltmächte 1945 Deutschland als Wirtschaftszentrum brauchten, um es im Namen der „Freiheit“ auszusaugen!

Palästina aber ist wirtschaftlich gesehen unbedeutend, so interessiert es die USrael-Macht eben nicht.

Es wird sich zeigen, ob ein Präsident Obama, der den Friedens-Nobelpreis bekommen hat, auch diesem gerecht werden wird und ob seine CHANGE-Kampagne auch für den WELTFRIEDEN im Hinblick auf Palästina gilt.

Wie oben berichtet, wahrscheinlich nicht und das zeigt ganz offensichtlich den weltweiten Einfluss der Zionisten!!!

Wo bleibt eigentlich Russland?

Oben steht geschrieben, dass sie sich für Palästina aussprechen würden aber dass alleine reicht nicht. RUSSLAND: mehr Druck bitte!!!!!!!!!!!!!!!

Und die EU?

Ach ja, die unterstützen ja die USA und Israel. Kein Wunder, hat doch unsere „TeflonRuine“ uns bereits an die Juden verkauft. Was soll da noch kommen? Somit steht fest, es wird nichts mit dem neuen UN-Vollmitglied. Schade!

Siehe zu diesem Thema auch hier in unserem BLOG.

https://der0bserver.wordpress.com/2011/04/04/enthullt-so-menschenverachtend-ist-us-prasident-barack-obama/

https://der0bserver.wordpress.com/2010/11/03/turkei-deklariert-israel-als-hauptfeind/

https://der0bserver.wordpress.com/2011/05/02/osama-ist-tot-es-lebe-obama/